1.) Gastank-Einbau 2.) Auftriebssicherung eines Gastanks   3.) Einbau Gastank unter Teerdecke

Der Einbau eines Gastanks unter Teerdecke

Die Verlegung eines unterirdischen Flüssiggastanks ist auch auf befestigten Flächen möglich wie das Beispiel an einer Flüssiggastankstelle zeigt.
Das sog. "Setzen" des Erdtanks wird mit Hilfe eines Krans vorgenommen.
Die fachliche Isolationskontrolle des Flüssiggastanks wird sachgemäß durchgeführt.
Auch hier kommt der hauseigene Kran zum Einsatz!
Der Einbau und die sachgemäße Ausrichtung des Tanks ist natürlich auch in befestigte Flächen möglich.
Das Aushubloch wird mit Bauzaun gesichert.
Nach fachgerechter Einlagerung folgt die Teerdeckenschließung. Anschließend wird ein überfahrbarer Schacht gesetzt. Der entstandene Aushub wird auf dem eigenen LKW mitgenommen und für Sie ohne Mehrkosten entsorgt!
Flüssigerdgastank